Harry Dam ist ein in Frankreich lebender Künstler aus den Niederlanden. Im Haute Saone arbeitet und lebt er mit seiner Familie.

Harry arbeitet vorwiegend mit dem Material Stahl. Er schweisst und schmiedet bis die gewünschte Form erreicht ist und eine dreidimensionale, kunstvolle Plastik entsteht.
Eisen lebt - diese Tatsache nützt der Künstler für seine fantasievollen und ausdrucksstarken Objekte. Seine Skulpturen sind farbig und voller Leben.
Käthy Borer-Gut, *1955, verheiratet, zwei erwachsene Kinder. Hochbauzeichnerin, freie Künstlerin, Gestalterin Fachrichtung Papier, lebt und arbeitet in Frick, Schweiz. Kunst hat die Künstlerin das ganze Leben begleitet. Aber erst in einem neuen Lebensabschnitt kann sie den Traum auch leben, Kunstobjekte herzustellen und auch regelmässig auszustellen. Der erlernte Beruf als Hochbauzeichnerin hat sie auf die verschiedenste Weise geprägt. Sie lernte zu planen, millimetergenaues Arbeiten, Linien zu verfolgen und Räume zu sehen. Gerne engagiert sie sich im sozialen Bereich. Selber sagt sie:

Ich bin, immer in Bewegung. Arbeite in einem anspruchsvollen, sozialen Bereich. Wenn immer ich kann, bin ich kreativ tätig, und suche nach einer neuen Herausforderung.
Ursula Frei. Keramik.
Schon seit jungen Jahren Kunstfreak, begann sie irgendwann, selbst schöpferisch tätig zu sein.
Mit Ton lassen sich realistische und experimentelle Figuren verwirklichen und Ursula schätzt die beinahe grenzenlosen Möglichkeiten verschiedener Formen und Glasuren.
Inspiration findet sie auf ihren ausgedehnten und viele Reisen.
Florian Egli ist Saxophonist von The SOULMATES.
Der Solist der legendären Funkband SOFA spielt heute als Jam-Musiker und als festes Mitglied bei vielen Bands (Larry's Blues Band, Ghetto Netto u.v.m.)


 

Vernissage: Donnerstag, 28. April 2016, 18.30 Uhr

Harry Dam, Skulpturen

Ursula Frei, Keramik

Käthy Borer Gut, Papierobjekte

Live: Florian Egli / Saxophon

 

Ausstellung/Barbetrieb - Öffnungszeiten:

 

jeden Donnerstag, ab 16.45 sowie samstags, 10.00 - 14.00 Uhr

zusätzlich:

Freitag, 29.4. + 6.5., 16.45 - 21.45 Uhr

 

"inAzione"

 

Muttertags-Apéro: Sonntag, 8. Mai 2016, 10.00 - 14.00 Uhr


Finissage/sera "AMARA":

Donnerstag, 26. Mai 2016, ab 16.45 Uhr,

sera "AMARA", 18.30 Uhr

 


 

Mit freundlicher Unterstützung von: 

Schwarz Stahl AG

  

 

 

Vernissage: Donnerstag, 29. Oktober 2015, 18.30 Uhr

Claudio Cassano, Lichtobjekte und Skulpturen

Gastausstellerin

Dorothée Rothbrust, Bilder und Skulpturen

Live-Performance: Julian Layn / Klavier,  Sebastiano Bucca / Video-Projektionen

 

Freitag, 30. Oktober 2015, Ausstellung und Bar ab 16.00 Uhr

 

Samstag, 31. Oktober 2015

ab   9.00 Uhr Pflästerli-Brunch mit Schreinerei Spicher AG 

ab 11.00 Uhr Live-Performance mit Cla Coray, anlässlich des neuen Tischsofas Degelo bei Spicher's 

ab 14.00 Franco Nocito Artistico Coiffeur, präsentiert die Kunst des Barbiers Live

20.30 Uhr Konzert der Brugger Band "Ellas", CHF 15.-

durchgehend Barbetrieb

 "Everyone is an Ella"

mit ihrer Musik sprechen sie keine spezifische Person an, sondern richten sich an uns alle.

Die Ellas verzaubern ihr Publikum mit ihrem stimmungsvollen Indie Pop. 

Das Sprichwort: "In der Ruhe liegt die Kraft" bringt es auf den Punkt. Die Stücke der Ellas sind oft ruhig, aber keineswegs still und bleiben immer bewegend. Ihr Sound ist modern und elektronisch, ist aber nie kühl und leer, sondern besticht durch tiefe Gefühle und lässt keinen kalt. Diese Gegensätze sind es, die die songs dieser jungen Band einzigartig macht. Kein Ton zu viel, jedes Wort hat seinen Platz. Sie wissen genau, was sie wollen und überraschen ihr Publikum immer wieder mit neuem Material. Sie erzeugen beim Zuhörer ein wohliges Gefühl der Geborgenheit ohne belanglos und beliebigt zu wirken. Eine spannende Formation deren Entwicklung man gerne weiter begleitet.